WWW.Simmi-bleifrei.DE

 

DER UNIVERSELLE VOLL ELEKTRONISCHE 6V & 12V - 100 WATT - BLINKGEBER

UND UNIVERSELLE ELEKTRONISCHE 6V & 12V - LADEREGLER 

FÜR ALLE SIMSON-MOPEDS SIND DA

Der universelle elektronische Laderegler hat die gleichen Maße wie die alte Ladedrossel und kann genau an deren Stelle angebaut werden.

Der voll elektronische verschleißfreie Blinkgeber UBr100W hat exakt die gleiche Bauform wie der originale Blinkgeber und kann als 1:1 Ersatz in alle ! Simson-Mopeds eingebaut werden.


ES GIBT VERSCHIEDENE EINSATZFÄLLE FÜR DEN UNIVERSELLEN ELEKTRONISCHEN LADEREGLER

1.) DIE VOLLKOMMEN "BLEIFREI" FAHRENDE SIMMI

-> hier kann der Oldtimer-Liebhaber mit minimalem Aufwand sein Moped umrüsten, damit es auch ohne Bleiakku allzeit voll einsatzbereit ist.

2.) ANDERE MOBILE ANWENDUNGEN Z.B. MIT EINEM NABENDYNAMO

-> hier kann der Hobby-Elektriker verschiedene mobile Geräte am Fahrrad betreiben.


Die einfache Idee für die "bleifreie" Simmi: Die originale Lichtmaschine generiert ausreichend elektrische Leistung, um alle elektrischen Verbraucher auch ohne einen Bleiakku versorgen zu können. Der Einsatz von moderner Elektronik und von "stromsparenden" Leuchtmitteln macht es möglich. Es ist notwendig, jetzt schon eine technische Möglichkeit zu etablieren, die den Bestand der Simson-Mopeds auch für die Zeit sichert, wenn es keine Bleiakkus mehr ohne Weiteres zu kaufen geben wird. Die notwendige Zulassung von LED Lampen wird es hingegen in absehbarer Zeit geben.

Die IDEE

Jegliche neue Elektronik ist inzwischen

RoHS-konform, was heißt, dass die Verwendung  bestimmter gefährlicher Stoffe eingeschränkt ist. Der Kraftstoff ist schon seit langer Zeit bleifrei. Jetzt soll es endlich alte und ggf. sogar neuere Mopeds geben, die diesem sinnvollen Gedanken entsprechen.

-> Die gute alte Simmi soll endlich vollkommen bleifrei fahren!

Natürlich können auch alle anderen Zweiräder mit einer einphasigen Wechselstrom-Lichtmaschine umgerüstet werden.

DIE VORTEILE

  • Ohne einen Bleiakku werden Wartung, Kosten und Gewicht gespart. Damit wird die Umwelt geschont.
  • Alle Verbraucher (außer das Standlicht) funktionieren bei laufendem Motor und selbst im Standgas an der Ampel immer und jederzeit zuverlässig.
  • Es muss kein Bleiakku mehr gewartet, ein- oder ausgebaut werden. 
  • Das LED-Licht ist dynamisch, hell, erhöht die Sichtbarkeit und damit Sicherheit im Straßenverkehr.
  • Das Rücklicht kann immer eingeschaltet bleiben und brennt auch nicht mehr durch, wie es bei der originalen Lösung mit einer Drosselspule als "Vorwiderstand" vorkam.
  • Der Einsatz von LED-Lampen ist nur mit einem Spannungsregler oder Stromquelle möglich, da sie direkt an der AC-Lichtmaschine innerhalb von Minuten durchbrennen.

 

Technische UMSETZUNG

Die Umrüstung erfolgt mit einem "Bausatz" aus einem Modul und Zubehör. Der originale, äußerlich sichtbare Zustand des Mopeds bleibt erhalten. Es kann bei eventueller Unzufriedenheit oder verändertem Interesse ohne Mühe der Original-zustand zu 100% wieder hergestellt werden. 

 

Mit Hilfe der Umbau-Anleitungen ist es ohne große Mühe möglich, die Teile einzubauen. Natürlich erleichtern fachliche Kenntnisse die Arbeit.

 

Die Bremslichtspule mit P >= 18 Watt versorgt über ein Modul mit integriertem Gleichrichter und Span-nungsregler alle Verbraucher mit 6 Volt oder wahlweise 12 Volt Gleich-spannung.

 

Nach der Umrüstung ist die Elektrik besser als die Originale. Der Aufwand für den Umbau ist deutlich geringer als z.B. die vollständige Umrüstung auf das 12V-Bordnetz von Firma VAPE (was auch noch nicht ohne den Bleiakku auskommt).

...Hiermit werden die alten Probleme zwar zuverlässig aber mit mehr elektrischer Leistung gelöst. Ein zusätzlicher Energieumsatz wird immer mit zusätzlichem Benzinverbrauch erkauft, was die Umwelt belastet !...

 

Die Glühlampen für das Blinklicht Rücklicht und Bremslicht werden durch moderne LED-Lampen ersetzt. Der alte Bimetall-Blinkgeber wird durch den elektronischen universellen Blinkgeber UBr100W ersetzt. Die originale Hupe bleibt unverändert und wird mit einer separaten Gleichspannung aus dem Regler versorgt.  Die Tachobeleuchtung und die Leerlaufkontrolle können als Glühlampen erhalten bleiben.


Referenzen

Der Oberbürgermeister der Stadt Leipzig macht im Oktober 2017 eine Probefahrt mit einer Bleifreien-Schwalbe und äußert sich sehr positiv.

 

Das Gesamtsystem wurde kurzzeitig in folgenden Fahrzeugen praktisch erprobt:

- 1x Simson Roller SR50 12V

- 1x Simson Roller KR51/1 (Schwalbe 1)

- 2x Simson Roller KR51/2 (Schwalbe 2)

- 2x Simson S51 6V

- 1x Simson S50 6V

- 1x Simson S51 12V Elektronik, H4-Scheinwerfer

...alle Besitzer waren sehr begeistert von der technischen

Lösung. Es wurde sogar berichtet, dass das Moped etwas schneller fuhr als mit der originalen Elektrik.

 

Der Blinkgeber UB100W wurde kurzzeitig in etwa 40 Mopeds und Motorrädern der Marken Simson, SUZUKI, KAWASAKI, HONDA, MZ, uvm. praktisch erfolgreich erprobt.




Wichtiger Hinweis:

Es dürfen im Bereich der STVO grundsätzlich nur zugelassene Leuchtmittel und auch Blinkgeber verwendet werden, um die Zulassung (ABE) des Fahrzeugs zu erhalten. Bitte prüfen Sie kritisch, ob Sie (selbst beim Händler des Vertrauens) einen zugelassenen Blinkgeber (mit E-Nummer) angeboten bekommen. Nach Aussage des Kraftfahrt-Bundesamtes muss jeder Blinkgeber eine Zulassung und bestandene Prüfung nach der Richtlinie UN Regulation No. 10 - Rev.5 haben, da seine Funktion den umgebenden Verkehr beeinflusst und bei Fehlfunktion Verwirrung stiften kann. Beim Einbau eines nicht zugelassenen  Blinkgebers, als Ersatzteil, riskieren Sie die ABE (also den Bestandschutz) Ihres Fahrzeuges und im unerwünschten Unfall ernste juristische Konsequenzen, falls ein schlauer Anwalt dieses Problem als Ursache für den Unfall identifiziert. Bitte prüfen und hinterfragen Sie das auch sehr kritisch, wenn Sie ein neues 12 V-Komplettsystemen für die Elektrik Ihrer Simson einbauen oder einbauen lassen. Es ist nicht in jedem Fall alles perfekt und sachlich richtig. 

Fragen Sie nach zugelassenen Produkten "Made in Germany". Das sollte Ihnen Ihre Simson wert sein!

Bei ausreichend hohem Druck durch große Nachfrage

wird es vielleicht wieder einen lokal produzierten und auch zugelassen 6V-Blinkgeber geben.

 

Bis dahin kann nach der Umrüstung mit dem Simmi-Bleifrei-Bausatz mit Hilfe der bereitgestellten LED-Lampen und dem Blinkgeber auch nur ein kurzer Funktionstest erfolgen, um schnell prüfen zu können, ob alles richtig verdrahtet wurde.

Vor dem Befahren des STVO-Bereiches darf auf keinen Fall versäumt werden, sich zugelassene LED-Blinker, ein zugelassenes LED-Rücklicht, zugelassenes LED-Bremslicht und einen zugelassenen Blinkgeber zu beschaffen und alles ordnungsgemäß anzubauen.

Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Bestandschutz und damit die ABE des Zweirades verfällt.